Artikel 0
6335D
 

6335D

 

2-Draht Messumformer mit HART-Protokoll

 

  • Eingang für WTH, TE, Ω oder mV
  • Extreme Messgenauigkeit
  • HART-Kommunikation
  • Kann in Ex-Zone 0 montiert werden
  • 1- oder 2-kanalige Ausführung
  1. Überblick

  2. Technische Merkmale

  3. Zubehör


Verwendung

  • Linearisierte Temperaturmessung mit Pt100... Pt1000, Ni100...Ni1000 oder Thermoelementsensor.
  • Temperaturdifferenzen oder eine Durchschnittstemperaturmessung von 2 Widerstands- oder TE-Sensoren.
  • Umwandlung von linearer Widerstandsänderung in ein analoges Standard-Stromsignal, z.B. von Ventilen oder Niveau-Messwertgeber.
  • Verstärkung von bipolaren mV-Signalen zu einem Standard 4...20 mA Stromsignal.
  • Bis zu fünfzehn Umformer können in einem Multidrop-System parallel verbunden werden mit HART-Kommunikation.

Technische Merkmale

  • PR6335D kann vom Benutzer innerhalb von wenigen Sekunden zur Messung in allen genormten Temperaturbereiche programmiert werden.
  • Der WTH- und Widerstandseingang haben Leitungskompensation bei 2-, 3- oder 4-Leiter- Anschluss.
  • PR6335D ist gemäß den strengsten Sicherheitsrichtlinien entwickelt und somit in Installationen mit SIL 2 Applikationen einsetzbar.
  • Die gespeicherten Daten werden laufend kontrolliert.
  • Fühlerfehlererkennung in Übereinstimmung mit der Richtlinien der NAMUR NE 89.

Montage / Installation

  • Wird vertikal oder horizontal auf DIN-Schiene montiert. Mit der Zweitkanal version können 84 Kanäle pro Meter installiert werden.

Umgebungsbedingungen

Betriebstemperatur -40°C bis +85°C
Lagertemperatur -40°C bis +85°C
Kalibrierungstemperatur 20...28°C
Relative Luftfeuchtigkeit < 95% RF (nicht kond.)
Schutzart IP20

Mechanische Spezifikationen

Abmessungen (HxBxT) 109 x 23,5 x 104 mm
Gewicht (1 / 2 Kanäle) 145 / 185 g
Hutschienentyp DIN EN 60715/35 mm
Leitungsquerschnitt 0,13...2,08 mm2 / AWG 26...14 Litzendraht
Klemmschraubenanzugsmoment 0,5 Nm

Allgemeine Spezifikationen

Versorgung

Versorgungsspannung 8,0...30 VDC

Isolationsspannung

Isolationsspannung, Test/Betrieb 1,5 kVAC / 50 VAC

Ansprechzeit

Ansprechzeit (programmierbar) 1...60 s
Spannungsabfall 8,0 VDC
Aufwärmzeit 30 s
Programmierung Loop Link & HART
Signal- / Rauschverhältnis Min. 60 dB
Genauigkeit Besser als 0,05% der gewählten Messspanne
Signaldynamik, Eingang 22 Bit
Signaldynamik, Ausgang 16 Bit
Einfluss von Änderung der Versorgungsspannung < 0,005% d. Messsp. / VDC

Eingangsspezifikazionen

Allgemeine Eingangsspezifikationen

Max. Nullpunktverschiebung (Offset) 50% d. gew. Max.-Wertes

WTH-Eingang

WTH-Typ Pt100, Ni100, lin. R
Leitungswiderstand pro Leiter (Max.) 5 Ω (Bis 50 Ω pro Leiter möglich bei reduzierter Messgenauigkeit)
Sensorstrom Nom. 0,2 mA
Wirkung des Leitungswiderstandes (3- / 4-Leiter) < 0,002 Ω / Ω
Fühlerfehlererkennung Ja

Linearer Widerstands-Eingang

Linearer Widerstand min....max. 0 Ω...7000 Ω

TE-Eingang

Thermoelement Typ B, E, J, K, L, N, R, S, T, U, W3, W5
Vergleichsstellenkompensation (CJC) < ±1,0°C
Fühlerfehlererkennung Ja
Fühlerfehlerstrom: Bei Erkennung / sonst Nom. 33 μA / 0 μA

Spannungseingang

Messbereich -800...+800 mV
Min. Messereich (Spanne) 2,5 mV
Eingangswiderstand 10 MΩ

Ausgangsspezifikationen

Stromausgang

Signalbereich 4…20 mA
Min. Signalbereich 16 mA
Belastung (bei Stromausgang) ≤ (VVersorgung - 8) / 0,023 [Ω]
Belastungsstabilität ≤ 0,01% d. Messsp. / 100 Ω
Fühlerfehleranzeige Programmierbar 3,5…23 mA
NAMUR NE43 Upscale/Downscale 23 mA / 3,5 mA

Allgemeine Ausgangsspezifikationen

Aktualisierungszeit 440 ms
*d. Messspanne = der gewählten Messspanne

Eingehaltene Behördenvorschriften

EMV 2014/30/EU

Zulassungen

ATEX 2014/34/EU KEMA 09ATEX0148
IECEx KEM 10.0084X
FM FM17US0013X
CSA 1125003
EAC Ex TR-CU 012/2011 RU C-DK.GB08.V.00410
SIL Hardware-Bewertung für SIL-Anwendungen
Ihre Anfrage wurde erfolgreich versendet - 0 Artikel in Ihrer Liste
Produktbeschreibung Stückzahl
Bitte spezifizieren Sie eine Variante (siehe Datenblatt) – oder wählen Sie „Variante unbekannt“
Ihre Kontaktdaten
Weitersuchen
Keine Artikel ausgewählt….
Es befinden sich keine Artikel in Ihrer Liste…

Von den produktbezogenen Seiten auf unserer Homepage können Artikel zu der Liste hinzugefügt und uns diese Liste zugeschickt werden. Hierdurch wird ein Angebot eingeholt. Sie fügen Artikel zu Ihrer Liste hinzu, indem Sie auf der individuellen Produktseite das Feld “Anfrage stellen” anklicken.

Sobald uns die Liste zugeschickt wurde, werden wir uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen.

Sollte uns die Liste nicht zugeschickt werden, so steht Sie Ihnen für eine Dauer von 7 Tagen zur Verfügung (Dies ermöglicht die Cookie-Technik auf Ihrem PC bzw. Tablet)
Wir hoffen, dass Ihnen diese Funktion nützlich ist. Bitte fügen Sie Artikel über die Produkt-Seiten zur Liste hinzu.
Vielen Dank für Ihre Anfrage.
Wir werden uns schnellstmöglich per Telefon oder per E-Mail mit Ihnen in Verbindung setzen.