Artikel 0
9107
 
 

9107B

 

HART-transparenter Treiber

 

  • 24 VDC Spannungsversorgung über Power Rail oder Klemmen
  • Schnelle Ansprechzeit <5 ms
  • Hohe aktive Ausgangslast 725 Ohm / 20 mA
  • Ausgangsfehlererkennung mittels Status Relais
  • SIL 2 zertifiziert via Full Assessment nach IEC 61508
  1. Überblick +

  2. Technische Merkmale +

  3. Zubehör +


Anwendung

  • 9107B ist ein ein- oder zweikanaliger, galvanisch getrennter Treiberverstärker für ATEX-Anwendungen.
  • Betrieb und Ansteuerung von I/P-Wandlern, Ventilen und Anzeigen, die in Ex-geschützten Bereichen installiert sind.
  • Das Ansteuern von HART Feldgeräten ist aufgrund der bidirektionalen Kommunikation der HART Signale möglich.
  • Der 9107B er 9106B kann in Zone 2 / Cl.1, Div. 2 montiert werden und Signale in den Zonen 0, 1 und 2, sowie 20, 21 und 22 inklusive Bergbau / Class I/II/III, Div. 1, Gr. A-G übertragen.
  • Das PR Display 4501 zeigt für jeden Kanal die entsprechenden Prozesswerte an und kann zur Definition von minimalem und/oder maximalen Grenzwerten des Speisestromkreises benutzt werden. Sollten die Grenzwerte unter- oder überschritten werden, wird das Statusrelais aktiviert.
  • Die zweikanalige Ausführung kann als Signalsplitter (1 Eingang auf 2 Ausgänge) verwendet werden.

Erweiterte Funktionen

  • Das abnehmbare Display 4501, sowie die grüne und rote LED in der Gerätefront, zeigen den Betriebsstatus für jeden Kanal.
  • Für jeden Kanal kann ein Messstellennummer definiert werden.
  • Ausgangsfehlererkennung.
  • Abfrage von Fehlerereignissen und Drahtbruch am Eingang über das individuelle Statusrelais und/oder eine Sammelfehlermeldung über die Power Rail.

Technische Merkmale

  • Hohe galvanische Trennung von 2,6 kVAC.
  • Hohe Genauigkeit, besser 0,1%.
  • Permanente Prüfung der wichtigen, gespeicherten Daten aus Sicherheitsgründen.

Montage

  • Die Geräte können waagrecht oder senkrecht ohne Abstand direkt nebeneinander montiert werden.

Datenblatt


ATEX-Zertifikat


IECEx-Zertifikat


Konformitätserklärung


Modbus Konfigurationsmanual


4801 Gateway manual


Handbuch auf Brasilianisch


UL-Zertifikat


FM-Zertifikat


INMETRO-Zertifikat


DNV Marine-Zertifikat


SIL-Zertifikat


SIL-Erklärung


Assessment-Bericht


EAC-Zertifikat


CCOE-Zertifikat


EMV-Daten


Umgebungsbedingungen

  • Betriebstemperatur

    -20°C bis +60°C

  • Lagertemperatur

    -20°C bis +85°C

  • Kalibrierungstemperatur

    20...28°C

  • Relative Luftfeuchtigkeit

    < 95% RF (nicht kond.)

  • Schutzart

    IP20

  • Installation in

    Verschmutzungsgrad 2 & Mess- / Überspannungskat. II

Mechanische Spezifikationen

  • Abmessungen (HxBxT)

    109 x 23,5 x 104 mm

  • Abmessungen (HxBxT) m. 4501/4511

    109 x 23,5 x 116 / 131 mm

  • Gewicht, ca.

    250 g

  • Gewicht mit 4501 / 4511 (ca.)

    265 g / 350 g

  • Hutschienentyp

    DIN EN 60715/35 mm

  • Leitungsquerschnitt

    0,13...2,08 mm2 / AWG 26...14 Litzendraht

  • Klemmschraubenanzugsmoment

    0,5 Nm

  • Schwingungen

    IEC 60068-2-6

  • 2...13,2 Hz

    ±1 mm

  • 13,2...100 Hz

    ±0,7 g

Allgemeine Spezifikationen

  • Versorgung

  • Versorgungsspannung

    19,2...31,2 VDC

  • Sicherung

    1,25 A SB / 250 VAC

  • Leistungsbedarf, max.

    ≤ 2 W (2 Kanäle)

  • Max. Verlustleistung, 1 / 2 Kanäle

    ≤ 2 W (2 Kanäle)

  • Isolationsspannung

  • Test/Betrieb: Eingang zum Rest

    2,6 kVAC / 300 VAC verstärkte Iso.

  • Analogausgang zur Versorgung

    2,6 kVAC / 300 VAC verstärkte Iso.

  • Statusrelais zur Versorgung

    1,5 kVAC / 150 VAC verstärkte Iso.

  • Ansprechzeit

  • Ansprechzeit (0...90%, 100...10%)

    < 5 ms

  • HART bidirektionaler Kommunikationsfrequenzbereich

    0,5...7,5 kHz

  • Signal- / Rauschverhältnis

    > 60 dB

  • Genauigkeit

    Besser als 0,1% der gewählten Messsp.

  • mA, absolute Genauigkeit

    ≤ ±16 μA

  • mA, Temperaturkoeffizient

    ≤ ±1,6 μA / °C

  • Auswirkung einer Versorgungsspannungsänderung am Ausgang (nom. 24 VDC)

    < ±10 μA

  • EMV-Immunitätswirkung

    < ±0,5% d. Messsp.

  • Erweiterte EMV-immunität: NAMUR NE21, A Kriterium, Burst

    < ±1% d. Messsp.

Eingangsspezifikazionen

  • Stromeingang

  • Messbereich

    3,5...23 mA

  • Fühlerfehlererkennung: Schleifenunterbrechung 4...20 mA

    < 1 mA

  • Eingangsspannungsabfall, versorgte Einheit

    < 2 V @ 23 mA

  • Eingangsspannungsabfall, unversorgte Einheit

    < 4 V @ 23 mA

Ausgangsspezifikationen

  • Stromausgang

  • Signalbereich

    3,5...23 mA

  • Belastung (bei Stromausgang)

    ≤ 725 Ω

  • Belastungsstabilität

    ≤ 0,01% d. Messsp. / 100 Ω

  • Strombegrenzung

    ≤ 28 mA

  • Statusrelais

  • Relais Funktion

    N.C.

  • Konfigurierbarer unterer Sollwert

    0...29,9 mA

  • Konfigurierbarer oberer Sollwert

    0...29,9 mA

  • Hysterese der Sollwerte

    0,1 mA

  • Max. Spannung

    110 VDC / 125 VAC

  • Max. Strom

    0,3 ADC / 0,5 AAC

  • Max. Spannung - Ex-Installation

    32 VDC / 32 VAC

  • Max. Strom - Ex-Installation

    1 ADC / 0,5 AAC

  • d. Messspanne

    = normaler Messbereich 4...20 mA

Eingehaltene Behördenvorschriften

  • EMV

    2014/30/EU

  • LVD

    2014/35/EU

  • RoHS

    2011/65/EU

  • EAC

    TR-CU 020/2011

Zulassungen

  • ATEX 2014/34/EU

    DEKRA 11ATEX0247 X

  • IECEx

    DEK 11.0088X

  • FM

    0003044327-C

  • INMETRO

    NCC 12.1300 X

  • UL

    UL 61010-1

  • EAC Ex TR-CU 012/2011

    RU C-DK.GB08.V.00410

  • CCOE

    P337349/2

  • DNV-GL Marine

    Stand. f. Certific. No. 2.4

  • SIL

    SIL 2 Zertifiziert & Fully Assessed nach IEC 61508

Ihre Anfrage wurde erfolgreich versendet - 0 Artikel in Ihrer Liste
Produktbeschreibung Stückzahl
Bitte spezifizieren Sie eine Variante (siehe Datenblatt) – oder wählen Sie „Variante unbekannt“
Ihre Kontaktdaten
Weitersuchen
Keine Artikel ausgewählt….
Es befinden sich keine Artikel in Ihrer Liste…

Von den produktbezogenen Seiten auf unserer Homepage können Artikel zu der Liste hinzugefügt und uns diese Liste zugeschickt werden. Hierdurch wird ein Angebot eingeholt. Sie fügen Artikel zu Ihrer Liste hinzu, indem Sie auf der individuellen Produktseite das Feld “Anfrage stellen” anklicken.

Sobald uns die Liste zugeschickt wurde, werden wir uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen.

Sollte uns die Liste nicht zugeschickt werden, so steht Sie Ihnen für eine Dauer von 7 Tagen zur Verfügung (Dies ermöglicht die Cookie-Technik auf Ihrem PC bzw. Tablet)
Wir hoffen, dass Ihnen diese Funktion nützlich ist. Bitte fügen Sie Artikel über die Produkt-Seiten zur Liste hinzu.
Vielen Dank für Ihre Anfrage.
Wir werden uns schnellstmöglich per Telefon oder per E-Mail mit Ihnen in Verbindung setzen.