Artikel 0
5115A
 

5115A

 

Signal-Recheneinheit

 

  • Redundante Messungen mit 2 Eingangssignalen
  • Signal-Berechnungen mit den vier Grundrechenarten
  • Zweifacher Ausgang
  • Eingänge: RTD, Ohm, TC, mV, mA und V
  • Universelle AC- oder DC-Spannungsversorgung
  1. Überblick

  2. Technische Merkmale

  3. Zubehör


Anwendungen

  • Redundante Temperaturmessungen mit zwei Temperaturfühlern, wobei der zweite Temperaturfühler die Messung übernimmt, wenn im ersten Fühler ein Fehler auftritt.
  • Zweifaches Eingangssignal, beispielsweise von einem Temperaturfühler oder einem analogen Prozesssignal auf zwei separate analoge Ausgänge.
  • Signalberechnungen mit vier arithmetischen Berechnungsfunktionen: Addition, Subtraktion, Multiplikation und Division.
  • Beispiel: Differenzmessung:
    (Eingang 1 * K1) - (Eingang 2 * K2) + K4
  • Beispiel: Mittelwertmessung:
    (Eingang 1 * 0,5) + (Eingang 2 * 0,5) + K4
  • Beispiel: Differenzfunktion der Ausgänge:
    Ausgang 1 = Eingang 1 - Eingang 2 und
    Ausgang 2 = Eingang 1 + Eingang 2
  • Spannungsversorgung für 2-Draht-Messumformer.

Technische Merkmale

  • Sekundenschnelle Programmierung des PR5115A für eine bestimmte Anwendung mit Hilfe des Konfigurationsprogramms PReset.
  • Eine grüne LED auf der Vorderseite zeigt normaler Betrieb, Sensorfehler auf jedem Sensor und Funktionsfehler.
  • Ständige Prüfung wichtiger Speicherdaten aus Sicherheitsgründen.
  • 3,75 kVAC galv. Trennung der 5 Anschlüsse.

Montage / Installation

  • Senkrechte oder waagrechte Montage auf einer DIN-Schiene. Da die Baugruppen ohne Abstand direkt nebeneinander gesetzt werden können, können bis zu 42 Baugruppen pro m montiert werden.

Umgebungsbedingungen

Betriebstemperatur -20°C bis +60°C
Kalibrierungstemperatur 20...28°C
Relative Luftfeuchtigkeit < 95% RF (nicht kond.)
Schutzart IP20

Mechanische Spezifikationen

Abmessungen (HxBxT) 109 x 23,5 x 130 mm
Gewicht, ca. 225 g
Leitungsquerschnitt 1 x 2,5 mm2 Litzendraht
Klemmschraubenanzugsmoment 0,5 Nm
Schwingungen IEC 60068-2-6
2...13,2 Hz ±1 mm
13,2...100 Hz ±0,7 g

Allgemeine Spezifikationen

Versorgung

Universelle Versorgungsspannung 21,6...253 VAC, 50...60 Hz oder 19,2...300 VDC
Sicherung 400 mA T / 250 VAC
Leistungsbedarf, max. ≤ 3 W

Isolationsspannung

Isolationsspannung, Test/Betrieb 3,75 kVAC / 250 VAC
PELV/SELV IEC 61140

Ansprechzeit

Temperatur-Eingang, konfigurierbar (0...90%, 100...10%) 400 ms...60 s
mA- / V-Eingang (programmierbar) 250 ms...60 s
Programmierung Loop Link
Signal- / Rauschverhältnis Min. 60 dB (0...100 kHz)
Schaltzeit des Redundanzfühlers ≤ 400 ms
Genauigkeit Besser als 0,05% der gewählten Messspanne
Signaldynamik, Eingang 22 Bit
Signaldynamik, Ausgang 16 Bit
Hilfsspannungen: Referenzspannung 2,5 VDC ±0,5% / 15 mA
EMV-Immunitätswirkung < ±0,5% d. Messsp.
Erweiterte EMV-immunität: NAMUR NE21, A Kriterium, Burst < ±1% d. Messsp.

Eingangsspezifikazionen

Allgemeine Eingangsspezifikationen

Max. Nullpunktverschiebung (Offset) 50% d. gew. Max.-Wertes

WTH-Eingang

WTH-Typ Pt100, Ni100, lin. R
Leitungswiderstand pro Leiter (Max.) 10 Ω
Sensorstrom Nom. 0,2 mA
Wirkung des Leitungswiderstandes (3- / 4-Leiter) < 0,002 Ω / Ω
Fühlerfehlererkennung Ja

TE-Eingang

Thermoelement Typ B, E, J, K, L, N, R, S, T, U, W3, W5, LR
Vergleichsstellenkompensation (CJC) < ±1,0°C
Fühlerfehlerstrom Nom. 30 μA

Stromeingang

Messbereich 0...100 mA
Min. Messbereich (Spanne) 4 mA
Eingangswiderstand: Versorgte Einheit Nom. 10 Ω + PTC 10 Ω
Eingangswiderstand: Nicht versorgte Einheit RSHUNT = ∞, VAbfall < 6 V

Spannungseingang

Messbereich 0...250 VDC
Min. Messereich (Spanne) 5 mV
Eingangswiderstand Nom. 10 MΩ (≤ 2,5 VDC) Nom. 5 MΩ (> 2,5 VDC)

mV-Eingang

Messbereich -150...+150 mV

Ausgangsspezifikationen

Stromausgang

Signalbereich 0...20 mA
Min. Signalbereich 10 mA
Belastung (bei Stromausgang) ≤ 600 Ω
Belastungsstabilität ≤ 0,01% d. Messsp. / 100 Ω
Strombegrenzung ≤ 28 mA
Fühlerfehleranzeige Programmierbar 0...23 mA
NAMUR NE43 Upscale/Downscale 23 mA / 3,5 mA

Spannungsausgang

Signalbereich 0...10 VDC
Min. Signalbereich 500 mV
Belastung (bei Spannungsausgang) ≥ 500 kΩ

Passive 2-Draht mA-Ausgang

Auswirkung einer Spannungsänderung der ext. 2-Draht-Versorgung < 0,005% d. Messsp. / V
Max. externe 2-Draht-Versorgung 29 VDC
2-Draht 4...20 mA Ausgang: Signalbereich 4...20 mA
Belastungsstabilität ≤ 0,01% d. Messsp. / 100 Ω
*d. Messspanne = der gewählten Messspanne

Eingehaltene Behördenvorschriften

EMV 2014/30/EU
LVD 2014/35/EU
EAC TR-CU 020/2011

Zulassungen

DNV-GL Marine Stand. f. Certific. No. 2.4
Ihre Anfrage wurde erfolgreich versendet - 0 Artikel in Ihrer Liste
Produktbeschreibung Stückzahl
Bitte spezifizieren Sie eine Variante (siehe Datenblatt) – oder wählen Sie „Variante unbekannt“
Ihre Kontaktdaten
Weitersuchen
Keine Artikel ausgewählt….
Es befinden sich keine Artikel in Ihrer Liste…

Von den produktbezogenen Seiten auf unserer Homepage können Artikel zu der Liste hinzugefügt und uns diese Liste zugeschickt werden. Hierdurch wird ein Angebot eingeholt. Sie fügen Artikel zu Ihrer Liste hinzu, indem Sie auf der individuellen Produktseite das Feld “Anfrage stellen” anklicken.

Sobald uns die Liste zugeschickt wurde, werden wir uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen.

Sollte uns die Liste nicht zugeschickt werden, so steht Sie Ihnen für eine Dauer von 7 Tagen zur Verfügung (Dies ermöglicht die Cookie-Technik auf Ihrem PC bzw. Tablet)
Wir hoffen, dass Ihnen diese Funktion nützlich ist. Bitte fügen Sie Artikel über die Produkt-Seiten zur Liste hinzu.
Vielen Dank für Ihre Anfrage.
Wir werden uns schnellstmöglich per Telefon oder per E-Mail mit Ihnen in Verbindung setzen.