Bessere Diagnosedaten führten zu erheblichen Kosteneinsparungen

 
In einem kürzlich durchgeführten Projekt wurden bei SHP Automation Ltd. die von der PR-Kommunikationsschnittstelle 4511 gelieferten Daten verwendet, um Softwaremodule für das Prozessleitsystem zu entwickeln, die vollständige Diagnosedaten bereitstellen. Ein Kunde von SHP konnte dann diese Daten für die vorbeugende Wartung verwenden...

 

Preventative Maintenance Shutterstock Image

 

Wenn der 4511 auf einem Gerät der PR-Serie 4000/9000 angebracht wird, ist der digitale Zugriff auf die Prozesswerte möglich, und es stehen umfassende Diagnosemöglichkeiten zur Verfügung. Eine regelmäßige Überwachung der Daten während des gesamten Herstellungsprozesses hilft dabei, die vorbeugende Wartung zu planen, Probleme im Voraus zu erkennen und Kosten einzusparen.

 

Diagnosedaten für die vorbeugende Wartung
Die 4511 bietet mehrere Möglichkeiten für den Zugriff auf die Prozessdaten. Eine Möglichkeit ist eine Master-Slave-Verbindung über Modbus RTU. Über die HMI-Schnittstelle können dann die Prozesswerte und Diagnosedaten auf einfache Weise überwacht und für die vorbeugende Wartung herangezogen werden.

 

Die verfügbaren Daten richten sich nach dem Typ der installierten PR-Geräte. So liefert z. B. der PR-Universal-Messumformer 4114 zahlreiche Prozess- und Gerätediagnosedaten zu Geräteein-/-ausgängen, Sensor usw.

 

Geringere Wartungsabdeckung
Das im Nordwesten von England ansässige Unternehmen SHP Automation Ltd. ist auf Messtechnik und auf elektrische Steuerungssysteme spezialisiert. In einem kürzlich durchgeführten Projekt wurden dort die von der PR-Kommunikationsschnittstelle 4511 gelieferten Daten verwendet, um Softwaremodule für das Prozessleitsystem zu entwickeln, die vollständige Diagnosedaten und Statusinformationen auf dem Kontrollbildschirm des Bedieners anzeigen.

 

Stephen Pucill, Geschäftsführer bei SHP Automation, erläutert:

 

„Der 4511 mag zwar von außen wie eine einfache Kommunikationsschnittstelle aussehen, aber ihre Qualitäten liegen in ihrem Inneren … Wir haben sie in einem unserer Projekte eingesetzt, um Echtzeit-Prozessdaten zu erzeugen – die dann auf dem Kontrollbildschirm des Bedieners angezeigt werden. Die Daten werden jetzt für die vorbeugende Wartung herangezogen. Wir konnten anhand der Diagnosedaten den Gerätestatus auf dem Bildschirm sichtbar machen, was unser Kundenunternehmen in die Lage versetzte, die Wartungskosten deutlich zu senken. Die Diagnosedaten der 4511 und unsere Software machten 80 % des gesamten Fehlersuchprozesses aus“.


Die Lösung hat außerdem den täglichen Geschäftsbetrieb des Kunden vereinfacht.

 

„Die von uns für diesen Kunden entwickelte Softwareoberfläche zeigt dem Bediener genau an, welche Signale nicht vorliegen. Er weiß sofort, wo das Problem liegt und kann dementsprechend handeln“, so Stephen Pucill und fährt fort: „Es gibt nichts besseres, als wenn Ihnen angezeigt wird, was falsch läuft, und Sie nicht im Handbuch nachschlagen müssen – dies vereinfacht die Sicherstellung eines reibungslosen täglichen Betrieb erheblich“.

 

Shp Screen

 

Beispiel des Bildschirms mit Diagnosedaten. Mit freundlicher Genehmigung von SHP Automation Ltd. (Zum Vergrößern klicken)


In diesem Beispiel hat die Frontblende auf der rechten Seite ihr Signal verloren und zeigt „0“ an, wie man das bei einer offenen Schleife erwarten würde.
Im unteren Teil der Frontblende werden dem Bediener die Alarme „LO_LO“ und „LOOP_BRK“ angezeigt, um auf einen Schleifenfehler hinzuweisen.
Wenn der Bediener die Taste „Details“ drückt (links unten mit dem Lupensymbol), wird das links gezeigte Detailfenster geöffnet.
Die Diagnosealarme des 4511 links unten melden, dass eine offene Schleife erkannt wurde und das Signal den zulässigen Bereich unterschreitet.
Der Bediener leitet diese Informationen an das Wartungsteam weiter, das jetzt nur noch nach dem Kabelbruch zu suchen braucht.

  

Der PR-Universal-Messumformer 4114 liefert z. B. folgende Diagnosedaten:

 

Prozessdiagnose

OUTPUT UNDERRANGE

OUTPUT OVERRANGE

OUTPUT LOW LIMITED

INPUT UNDERRANGE
INPUT OVERRANGE

SENSOR SHORTED

SENSOR BROKEN

 

Gerätediagnose

AD COMM. ERROR

CJC ERROR
RAM ERROR
EEP ERROR

FLASH ERROR

NOT CALIBRATED

BAD OUTPUT

NO OUTPUT

OUTPUT SUPPLY ERROR
INPUT SUPPLY ERROR

EXT. FLASH ERROR

 

4511 Communication Enabler 700X381

 

Die Kommunikationsschnittstelle 4511

 

 

Vielen Dank

Wir möchten uns herzlich bei Stephen Pucill, SHP Automation Ltd., für seine Mitwirkung an diesem Artikel bedanken.

 

(Quelle des oberen Fotos mit Bediener: Shutterstock)