Hefepropagation

 
Temperaturmessung

 

7 Yeast Propagation 

 

Die Hefepropagation wird durchgeführt, wenn keine kommerzielle Hefe verwendet wird. Die Propagation wird an mehreren Tagen in drei aufeinanderfolgenden Schritten durchgeführt.

 

Während der Propagation muss die Temperatur auf einem bestimmten Niveau gehalten und die Hefe entsprechend den Erfordernissen der jeweiligen Stämme mit Kohlensäure gesättigt werden. Aus diesem Grund ist eine definierte Temperaturregelung erforderlich.

 

Eine gute Lösung besteht aus einem Sanitärtemperatursensor und einem im Sensorkopf angebrachten Temperaturmessumformer PR 5331A. Der Ausgang des 5331 muss in ein 0...10-VDC-Signal für die SPS und ein 0...20-mA-Signal für einen Datenlogger gesplittet werden. Hierfür ist der Signalwandler / Splitter PR 3109 mit galvanischer Trennung ideal geeignet. Der 3109 speist den Messumformer 5331 und gibt die zwei galvanisch getrennten Analogsignale mit extrem schneller Ansprechzeit aus.

 

Anwendung:

 

Application 7B

 

 


 

Industri Overview 800X681 > Zum Überblick über Anwendungen in Chemieanlagen

 

Benötigen Sie weitere Informationen? So erreichen Sie uns.