Benzin-Hydrodesulfurierung

 
Durchflussmessung

 

Gasoline Hydrotreater 16

 

Bei der Benzin-Hydrodesulfurierung wird durch einen katalytischen chemischen Prozess Schwefel (S) aus dem Benzin entfernt. Durch die Entschwefelung soll der Ausstoß von Schwefeldioxid (SO2) bei der Verbrennung des Benzins unter Beibehaltung der Oktanzahl reduziert werden.

 

Es müssen eine Messung der Verunreinigungen und Überwachung des unten aus dem Stripper ausströmenden fertigen Erdölprodukts durchgeführt werden.

 

Die Verunreinigungen im Wasserstoffkreislauf werden mit einem Gaschromatographen gemessen. Ein zweiter Gaschromatograph wird verwendet, um das ausströmende fertige Erdölprodukt zu überwachen. Die beiden Gaschromatographen werden an einen Universalwandler PR 9116B angeschlossen, der das aktive 4- bis 20-mA-Signal in ein 0- bis 10-Volt-Gleichspannungssignal für das Leitsystem wandelt. Außerdem bietet der PR 9116B zur Fehlererkennung eine Schützkontrolle des Eingangssignals.

 

Anwendung:

 

Application Oil 16

 

 


 

Oil Refinery Plant Overview Transparent 230X130 > Zum Überblick über Anwendungen in Ölraffinerien

 

> Benötigen Sie weitere Informationen? So erreichen Sie uns.