Zellstoff und Papier

 
Langzeitzuverlässigkeit in jeder Umgebung.

 

Überragende Leistung, auch wenn es heiß hergeht
Die Prozesse in der Holz-, Zellstoff- und Papierindustrie stellen oftmals recht hohe Anforderungen. Oftmals benötigen Sie nicht nur Standardstabilität und -zuverlässigkeit, sondern auch einfache Konfiguration ohne Laptop, präzise Wandlung von Drehzahlsignalen, Trennung von Störeinflüssen und robuste Gehäuse, die den physikalischen Belastungen heißer und feuchter Umgebungen widerstehen. Wir bieten die Lösung zu jeder dieser Anforderungen.

Genauigkeit widersteht warmen Umgebungen
Um diesen Problemen zu begegnen, ermöglicht unser umfassendes Produktportfolio eine genaue Messung und Anzeige der Sägeblattspannung der Bandsäge und ein hohes Maß an Trennung zwischen VLT und Leitstelle, um Erdschleifenprobleme zu eliminieren. Integriert in unsere Produkte finden Sie Alarme, die Sie informieren, wenn an der Brettschichtholz-Maschine Wärmetransferöl austritt oder der Staubbeutelfilter verstopft ist. Unser großes Gehäuse widersteht der Luftfeuchtigkeit, und die Module isolieren Signale vom Feuchtigkeitssensor, bieten angepasste Linearisierung und Rückübertragung des Signals an die SPS.

Vom Knowhow profitieren
Wir versorgen die Holz-, Zellstoff- und Papierindustrie schon länger mit Produkten, als wir zurückdenken können. Mit uns können Sie auf Langzeitzuverlässigkeit, herausragende EMV-Störsicherheit, sichere Signalgebung, geringen Energieverbrauch, bessere Verfügbarkeit und reduzierte Kosten zählen.

Zögern Sie nicht, uns anzusprechen, wenn Sie wissen möchten, was wir für Ihre Branche noch zu bieten haben.

 

 

Beispiele In der Zellstoff- und Papierindustrie eingesetzte Geräte

  • Messung und Anzeige der Sägeblattspannung der Bandsäge – siehe 2261 und 5714D.
  • Wenn ein Alarm ausgelöst werden soll, wenn an der Brettschichtholz-Maschine Wärmetransferöl austritt  2286A (auf Di/Dt eingestellt).
  • Wenn ein Alarm ausgelöst werden soll, wenn der Staubbeutelfilter verstopft ist - 4131.
  • Für eine Papiermühlenanwendung mit zwei großen Kompressoren, bei der Thermoelemente vom Typ K für die Überwachung der Luftfeuchtigkeit eingesetzt werden, wobei eine sehr fein abgestimmte Steuerung und zwei Auslöser bei Über- und Überschreitung und eine Rückübertragung per Stromschleife in die SPS erforderlich sind  - 4116/4501.
  • Wenn ein sehr hohes Maß an galvanischer Trennung zwischen VLS und Leitstelle erforderlich ist, um ein Erdschleifenproblem zu eliminieren – Gerät 5104A.
  • Für Leistung und die Isolierung des Signals vom Feuchtigkeitssensor (plus angepasste Linearisierung und Rückübertragung des Signals an die SPS) - 5116A.


Hierbei handelt es sich nur um einige Beispiele. Bitte sprechen Sie uns an, wenn Sie Unterstützung bei der Auswahl des richtigen Geräts benötigen.