Mehrschichtfilter

 
Trennung / Wandlung

 

Water App 2

 

Der Mehrschichtfilter dient zur Reduzierung des Gehalts gelöster Feststoffe (Turbidität) in einströmendem Speisewasser.

 

Anders als herkömmliche Sandfilter bestehen Mehrschichtfilter aus drei Filtermedien, deren Porosität abnimmt. Aufgrund ihres mehrlagigen Aufbaus können Mehrschichtfilter eine wesentlich größere Anzahl von Partikeln auffangen als herkömmliche Sandfilter, bis eine Rückspülung notwendig wird. Durch Mehrschichtfilterung wird gefiltertes Wasser hoher Qualität bei wesentlich höherer Durchflussrate erzeugt als bei herkömmlicher Sandfilterung. Aufgrund von Druckabfällen sind Druckmessungen im Mehrschichtfiltersystem sehr wichtig.

 

Wenn das Wasser das Medium durchströmt, werden Schwebstoffe aufgefangen, wodurch sich der Wasserdruck erhöht und der Durchfluss verringert. Letztlich fällt der Durchfluss auf einen Punkt ab, an dem der Filter gereinigt werden muss.

Ein Differenzdruck-Messumformer misst, wenn die Rückspülung eingeleitet werden muss. 

 

Der Differenzdruck-Messumformer wird vom Universal-Messumformer 9116A versorgt, bedient und getrennt. Der 9116A erkennt jeden Fehler im 4- bis 20-mA-Eingangssignal und stellt einen Relaiskontaktausgang her. Der 9116A kann das aktive Signal eines Differenzdruck -Messumformers in ein passives 4- bis 20-mA-Ausgangssignal umwandeln.

 

 

Anwendung:

 

Water App 2B Drawing

 


 

 

Waste Water Treatmentt 460X318 Transparent

Sehen Sie sich an, wie und wo PR-Geräte in Abwasseraufbereitungsanlagen eingesetzt werden können.

 

> Benötigen Sie weitere Informationen? Wenden Sie sich an uns.